Inklusionsdidaktische Lehrbausteine
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Inklusive Führung im Schloss Nymphenburg

grundriss-nymphenburg

Ablauf:

Zunächst hat die ganze Klasse die Station Nummer 1 erleben können. Anschließend wurden die Schüler/innen in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat mit Station 2 und 3 gestartet. Die anderen mit Station 4 und 5. Durch die kleinere Gruppengröße kann individueller auf die einzelnen Schüler/innen eingegangen werden und die Konzentration der Teilnehmer ist größer.

Förderung/Inklusiver Gedanke:

Im Folgenden finden Sie zu jeder einzelnen Station einen Ablaufplan, sowie die Entwicklungsbereiche, curricularen Perspektiven und Kompetenzen die damit gefördert werden können. Natürlich kann mit einer einzelnen Aufgabe keine umfangreiche Förderung in diesem Bereich gelingen. Vielmehr soll dies ein Überblick darstellen, welche Bereiche angesprochen werden. Jede/r Schüler/in hat individuelle Lernstrategien um sich Wissen zu erschließen. Bei dieser Führung werden viele Zugänge zu den Lerninhalten angeboten, um möglichst alles Schüler/innen anzusprechen, damit am Ende des Schultages jeder die Möglichkeit hatte etwas aus der Führung mitzunehmen.

Die einzelnen Stationen:

  1. Steinerner Saal
  2. Fürstliches Schlafgemach
  3. Schönheitengalerie
  4. Luftbildvergleich
  5. Historische Schönheitsideale