Inklusionsdidaktische Lehrbausteine
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Musik

Fachdidaktik
Musik

Mit einer Vielfalt an Ausdrucksformen und Erlebensmöglichkeiten bietet Musik im Kontext von Inklusion besonderes Potenzial. Beim gemeinsamen Musizieren, beim Singen in unterschiedlichen Sprachen und bei der Arbeit mit Rhythmus und Bewegung können Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen sich selbst und die Interaktion mit anderen erleben und Gemeinsamkeiten ebenso wie Unterschiede erfahren. Musik eröffnet Raum für die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit – insbesondere dann, wenn sie nicht als isoliertes und auf einzelne Unterrichtsstunden beschränktes Phänomen verstanden wird, sondern als Element, das den Schultag durchdringt und im Schulleben einen festen Platz einnimmt.

Die breite Vielfalt musikalischer Erscheinungsformen und Aktivitäten - vom Singen und Musizieren über das bewusste Wahrnehmen, das Erfinden und Notieren von Musik bis hin zur Verbindung von Musik mit Bewegung, Tanz und szenischen Elementen und zur Umsetzung in Sprache und Bilder - bietet allen Lernenden die Möglichkeit, Musik sowohl individuell als auch gemeinsam zu erleben und sich musikalisch auszudrücken. Entscheidend ist dabei, mit Musik und durch Musik verschiedene Ebenen der Wahrnehmung anzusprechen und unterschiedliche Bereiche der Motorik zu fördern.

"Basisqualifikation Musik + Inklusion"

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Basisqualifikation Musik + Inklusion“ entwickeln Studierende des Lehramts Grundschule Basiskompetenzen zum Erteilen von Musikunterricht und setzen sich dabei mit zentralen Aspekten einer inklusiven Unterrichtsgestaltung auseinander.
Die folgenden Materialien bieten grundlegende Informationen zu einem inklusiven Unterricht in und mit Musik (auch über die Grundschule hinaus) und geben einen Einblick in die Lehrveranstaltung. Sie möchten dazu anregen, Musik und musikalische Elemente in heterogenen und inklusiven Kontexten einzusetzen und inklusive Prozesse mit Musik vielfältig zu gestalten.

Einblicke in die Lehrveranstaltung:



informationstexte
Texte

Zu allen Lernbereichen des Fachs Musik werden in der Lehrveranstaltung fachwissenschaftliche und didaktische Grundlagen sowie unterrichtsbezogene Beispiele entwickelt, exemplarisch erprobt und reflektiert. Dabei spielen Fragen, die sich im Kontext von Heterogenität und Inklusion ergeben können, eine besondere Rolle. Eine Auswahl an Aspekten, die in der Seminargruppe zu konkreten musikalischen Aktivitäten diskutiert wurden, sind in den folgenden Dateien zusammengestellt:



uebungen
Übungen

Exemplarische Beschreibungen individueller Voraussetzungen von Schülerinnen und Schülern bieten Impulse zur Reflexion unterrichtsbezogener Beispiele im Hinblick auf Inklusion. Im Laufe des Kurses nehmen die Studierenden unterschiedliche Sichtweisen von Lernenden ein und entwickeln so ihre Fähigkeit zur Perspektivenübernahme weiter.


Literaturhinweis:
Lutz, Julia (2020): Musik erleben – Vielfalt gestalten – Inklusion ermöglichen. Anregungen für den Musikunterricht und den Grundschulalltag. Hannover: Klett / Kallmeyer