Inklusionsdidaktische Lehrbausteine
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Musik

Musik und Inklusion: Zur Einleitung

Mit einer Vielfalt an Ausdrucksformen und Erlebensmöglichkeiten bietet Musik im Kontext von Inklusion besonderes Potenzial. Beim gemeinsamen Musizieren, beim Singen in unterschiedlichen Sprachen und bei der Arbeit mit Rhythmus und Bewegung können Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen sich selbst und die Interaktion mit anderen erleben und Gemeinsamkeiten ebenso wie Unterschiede erfahren. Musik eröffnet Raum für die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit – insbesondere dann, wenn sie nicht als isoliertes und auf einzelne Unterrichtsstunden beschränktes Phänomen verstanden wird, sondern als Element, das den Schultag durchdringt und im Schulleben einen festen Platz einnimmt.

Die breite Vielfalt musikalischer Erscheinungsformen und Aktivitäten vom Singen und Musizieren mit unterschiedlichen Klangerzeugern über das bewusste Wahrnehmen, das Erfinden und Notieren von Musik bis hin zur Verbindung von Musik mit Bewegung, Tanz und szenischen Elementen und der Umsetzung in Sprache und Bilder bietet allen Lernenden die Möglichkeit, Musik sowohl individuell als auch gemeinsam zu erleben und sich musikalisch auszudrücken. Entscheidend ist dabei, mit Musik und durch Musik verschiedene Ebenen der Wahrnehmung anzusprechen und unterschiedliche Bereiche der Motorik zu fördern.

Musik und Inklusion lassen sich in der Schule nicht nur im Musikunterricht in Zusammenhang bringen, sondern auch aus einer zweiten Perspektive heraus als: als inklusiver Unterricht mit Musik. Beide Perspektiven werden im Rahmen der Lehrveranstaltung „Basisqualifikation Musik + Inklusion“ thematisiert. Es handelt sich um eine in Kooperation von Musik- und Sonderpädagogen am Institut für Musikpädagogik der LMU entwickelten Lehrveranstaltung für Studierende des Lehramts Grundschule. Die hier verfügbaren Materialien bieten grundlegende Informationen zu einem inklusiven Unterricht in und mit Musik (auch über die Grundschule hinaus) und geben einen Einblick in die Lehrveranstaltung. Sie möchten dazu anregen, Musik und musikalische Elemente in heterogenen und inklusiven Kontexten einzusetzen und inklusive Prozesse mit Musik vielfältig zu gestalten.

Basistext Musik [PDF: 261 KB]

Dieser Text thematisiert grundlegende Aspekte zu einem inklusiv gestalteten Musikunterricht und zum inklusiven Unterrichten mit Musik. Er gibt Anregungen, wie unterschiedliche Voraussetzungen der Lernenden berücksichtigt werden und zu einem Unterricht beitragen können, der in verschiedener Hinsicht durch Vielfalt geprägt ist.

Die „Basisqualifikation Musik + Inklusion“: Ein Lehrveranstaltungsangebot zur Vorbereitung auf inklusives Unterrichten im Fach Musik und mit Musik

In der „Basisqualifikation Musik + Inklusion“ entwickeln Studierende des Lehramts Grundschule Basiskompetenzen zum Erteilen von Musikunterricht und setzen sich dabei mit zentralen Aspekten einer inklusiven Unterrichtsgestaltung auseinander. Die Dokumentation [PDF: 265 KB] dieser Lehrveranstaltung gibt einen Überblick über Inhalte, Arbeitsformen und Methoden sowie spezifische Besonderheiten des Kurses. Einen Eindruck von der Sicht der Studierenden auf die Lehrveranstaltung vermitteln ausgewählte Evaluationsergebnisse.

Downloads