Inklusionsdidaktische Lehrbausteine
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Datenschutzrechtliche Aufklärung und Einwilligung inkl. Informationen gem. Art.13 EU-DSGVO

1. Ausführliche Beschreibung des Forschungsvorhabens

Wir möchten gern die Handhabung der Online-Plattform „Inklusionsdidaktische Lehrbausteine (!DL)“ von Studierenden und Lehrenden überprüfen lassen. Deshalb bitten wir Sie, uns Ihre Meinung zur Online-Plattform !DL mitzuteilen. Ihre Angaben dienen als Grundlage für die Weiterentwicklung der Nutzerfreundlichkeit der Plattform.

2. Inhalt und Zweck der Studie

Ihre Daten werden unmittelbar nach der Erhebung codiert und anonym weiterverarbeitet. Nach Abschluss des Projektes !DL werden die Daten im Jahre 2022 endgültig gelöscht.

3. Betroffener Personenkreis

Die Erhebung richtet sich an Studierende und Lehrende der LMU München.

4. Zu erhebende Daten

Im Bereich der personenbezogenen Daten bitten wir ausschließlich um allgemeine Angaben zu Alter , Geschlecht und Ihrem Verhältnis zur LMU München.

5. Analyseergebnisse der Daten

Da die Daten sofort anonymisiert werden, sind Rückschlüsse auf Personen nicht möglich. Wir sind lediglich an Durchschnittswerten bezogen auf die jeweiligen Gruppen der Befragten (Studierende, Lehrende) interessiert.

6. Lagerung und Weitergabe von Daten

Die Daten werden auf einem PC im Gebäude Leopoldstr. 13, Raum 3.530 gespeichert. Der PC ist passwordgeschützt. Es gibt eine Sicherungskopie der Daten auf einer externen Festplatte, die ebenfalls passwordgeschützt ist.

7. Beteiligte, Datenflüsse und speichernde Stellen

Die Daten werden nicht weitergegeben. Lediglich die Auswertung der Durchschnittswerte bezogen auf die Zielgruppen (Studierende, Lehrende) werden im Rahmen von wissenschaftlichen Veröffentlichungen genutzt. Diese Durchschnittsdaten erlauben keine Rückschlüsse auf Personen, die an der Befragung teilgenommen haben. Im Rahmen der Projektkooperation sind wir gegenüber dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Projektträger „Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR)“ berichtspflichtig.

8. Konkrete Dauer der Speicherung

Die Daten werden im Rahmen der geplanten Langzeitstudie bis zum Projektabschluss im August 2022 gespeichert und danach vollständig gelöscht.

9. Pseudonymisierungsverfahren

Die Codierung der Fragebögen erfolgt nach folgendem System: 1. Projektbezeichnung (!DL), 2. Semester (z.B. WS1920), 3. Befragte (Lehrende, Studierende) also z.B. „!DLWS1920L“

10. Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten bildet die Einwilligung gemäß Art. 6 (1) Buchstabe a EU-DSGVO im zweiten Teil dieses Dokumentes.

11. Widerruf seitens des Betroffenen

Sie haben das Recht, jederzeit die datenschutzrechtliche Einwilligung rückgängig zu machen (zu widerrufen). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. (Widerruf mit Wirkung für die Zukunft). Richten Sie den Widerruf an den Verantwortlichen.

Ihnen entstehen durch den Widerruf keine Nachteile. Nach Eingang des Widerrufs werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

12. Namen, Kontaktdaten des Verantwortlichen

Die Verantwortung für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten hat: Prof. Dr. Ulrich Heimlich, E-Mail: Ulrich.Heimlich@edu.lmu.de, Leopoldstr. 13, 80802 München, Tel.: 089/ 2810-5122.

13. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: N.N. 14. Hinweis auf Rechte der Betroffenen

Gemäß Art. 13 II b der Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht auf
Auskunft (Art 15 DSGVO und §34 BDSG)
Widerspruch (Art. 21 DSGVO und §36 BDSG)
Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)
Löschung (Art 17 DSGVO und §35 BDSG)
Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)
Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Möchten Sie eins dieser Rechte in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der LMU.

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Universität München:
Herr Dr. jur. Rolf Gemmeke
Tel.: +49 (0) 89 2180 – 2414
Email: Datenschutz@Verwaltung.uni-muenchen.de

Weiterhin haben Sie das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27

Wir bedanken uns für Ihre Mitwirkung!

Gez. Prof. Dr. Ulrich Heimlich


Servicebereich